Startseite » Bundesland » NRW » Nordrhein-Westfalen » Bochum » Wegen Verjährung: Verfahren eingestellt.

Wegen Verjährung: Verfahren eingestellt.

Die Ermittlungen gegen den ehemaligen Leiter des Jugendamts Gelsenkirchen, und seinen damaligen Stellvertreter hat die Staatsanwaltschaft Essen nun eingestellt. Das sorgte durchaus für Empörung. Allerdings wurde jetzt bekannt, dass die Ermittlungen nur eingestellt wurden, weil die entsprechenden Straftaten bereits verjährt wären, und deshalb eine Verurteilung nicht mehr möglich wäre.

Die Staatsanwaltschaft hat das Verfahren wohl ausdrücklich nicht eingestellt, weil es angeblich keine strafbaren Handlungen gab. Das haben zumindest Politiker aus Gelsenkirchen der Öffentlichkeit mitgeteilt.

Damit steigt die Hoffnung, dass es beim Ermittlungsverfahren der Staatsanwalt Bochum gegen den SPD-Stadtverordneten Gerd/Gerhard Lichtenberger noch zur Anklage kommen wird. Lichtenberger ist nicht nur im Stadtrat aktiv, sondern auch Geschäftsführer der LIFE-Jugendhilfe GmbH, die Kinder und Jugendliche ins Ausland unterbringt, und in den letzten Jahren immer wieder für Skandale gesorgt hat.

Zu Lichtenberger ist noch zu erwähnen, dass es in den letzten Tagen regelmäßig starke Zugriffe gibt, obwohl hier überhaupt nichts neues über ihn berichtet wurde. Haben wir was verpasst?

Es gibt auch Gerüchte, dass seine Geschäfte nicht mehr so gut laufen würden. Indirekt hat das sogar sein Anwalt bestätigt, als er dem OLG eine Beschwerde begründete, und sich über die Berichterstattungen auf http://gerhardlichtenberger.wordpress.com beschwerte.

Advertisements

4 Kommentare zu “Wegen Verjährung: Verfahren eingestellt.

  1. Es ist doch Standart und ganz normal, das „Großkopferte“ und „Parteibuch-Inhaber“ nicht angeklagt und verurteilt werden dürfen. Wenn die „auspacken“ würden, käme eine Lawine ins rollen. Darum verfolgen „Staats-“ Anwälte und Richter vorzugsweise Unschuldige. Das ist ein gängiges Geschäftsmodell, zumal es nicht den Domino-Effekt auslöst, als wenn z. B. ein „Großkopferter“ oder Parteifreund auspackt. Denn wer in solche Posten gehievt wird, muß genügend Dreck am Stecken haben, damit er erpressbar ist und darum im Sinne des Besatzer-Systems funktioniert. Darum finden die Strafverfolger auch immer den Rettungsweg, z. B. Verfahrens-Verschleppung als „Strafvereitelung“ !

  2. Pingback: KW06: Wochenrückblick 2017 – Sonntagsnews

  3. Pingback: Wegen Verjährung: Verfahren eingestellt. | Beamtendumm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s