Startseite » Allgemein » Unterwegs im Todesfall Jessica B.

Unterwegs im Todesfall Jessica B.

Am 8.7.2015 wurde Jessica B. von ihrem Freund getötet. Die Eltern von Jessica geben dem Jugendamt eine Mitschuld, da den Mitarbeitern die Situation in der Familie bekannt war, wie das Jugendamt selbst bestätigte. Jessica und ihr Kind sollten zu ihrem Schutz in einer Mutter-Kind-Einrichtung untergebracht werden, um vor ihrem gewalttätigem Freund in Sicherheit zu sein. Allerdings war die Behörde bei der Bearbeitung wohl nicht besonders schnell.

Heute am Todestag von Jessica haben die Guardian Angel zu Aktionen aufgerufen, die dann im Internet veröffentlicht werden sollen. Ich habe mich entschlossen meine Aktion vor dem Jugendamt Gelsenkirchen durchzuführen, was dann aber schwieriger war, als zunächst gedacht.

Zunächst fuhr ich in die Stadt, und habe dort zwei Kerzen gekauft. Eine rote und eine weiße. Dann fuhr ich zum Jugendamt. Vor dem Gebäude brachte ich ein DIN-A3 Plakat an meinem Elektrorollstuhl an. Die beiden Kerzen wurden auf den Sitz gestellt, und eigentlich sollten die angezündet werden. Wegen dem starken Wind war es aber nicht möglich, die Kerzen so lange brennen zu lassen, dass es möglich war davon ein Foto zu machen. Die ersten Fotos entstanden also ohne die brennenden Kerzen.

Danach fuhr ich erneut in die Stadt, um LED-Kerzen zu kaufen. Auch das war nicht so einfach, da es im Moment wohl keine gute Zeit für LED-Kerzen ist. Wenn ich welche fand, dann leider nicht unbedingt in den Farben rot und weiß. Im fünften Geschäft bin ich dann doch noch fündig geworden. Es wurden jeweils 2 LED-Teelichter in rot und weiß gekauft. Allerdings war jetzt der Akku von meinem Elektrorollstuhl schon ziemlich leer, dass ich nicht zum Jugendamt zurück konnte, sondern nach Hause fuhr, und den Rollstuhl aufladen musste. Ich habe dann auch gleich noch ein Stündchen geschlafen. Danach fuhr ich wieder zum Jugendamt.

Das Jugendamt ist in der Kurt-Schumacher Str. Dort ist zwar reichlich Fahrzeugverkehr, aber es sind nur sehr wenig Fußgänger unterwegs. Als ich meinen Elektrorollstuhl wieder entsprechend vorbereitet hatte, jetzt mit den LED-Teelichtern als Ersatz für die brennenden Kerzen, kam zufällig ein Fußgänger vorbei, mit dem ich mich lange und gut unterhielt. Dazu wird es einen weiteren Beitrag geben.

Hier nun die Fotos von der Aktion vor dem Jugendamt Gelsenkirchen.



  

Advertisements

2 Kommentare zu “Unterwegs im Todesfall Jessica B.

  1. Pingback: Unterwegs im Todesfall Jessica B. | Manfred O.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s