Startseite » Bundesland » Ein Brief an das Skandal-Jugendamt Gelsenkirchen

Ein Brief an das Skandal-Jugendamt Gelsenkirchen

Beamtendumm

Ninja hatte man vor 12 Jahren ihr Baby geklaut. Einen rechtfertigen Grund gab es niemals dafür. Das Jugendamt Gelsenkirchen macht noch nicht mal den Versuch einen Grund vorzutäuschen. Wenn man diese Kinderklaubehörde danach fragt, dann bekommt man nur zur Antwort, dass die jetzige Sachbearbeiterin damals ja nicht für den Fall zuständig war.

Soll das etwa der Grund gewesen sein? Und wieso hat das Jugendamt Gelsenkirchen sogar rechtswidrig einen richterlichen Rückführungsbeschluss ignoriert? Weil man den Pflegepersonen das Baby für immer versprochen hatte?

Oder weil es dort z. B. eine Sachbearbeiterin gibt, die sich im Fernsehen bei Günter Jauch (RTL) öffentlich beklagt, dass Richter an das Gesetz gebunden seien?

Hier der Brief von Ninja an die Kinderklaubehörde.

Ursprünglichen Post anzeigen 671 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s